Mittwoch, 7. Februar 2018

Entstehung einer Kissenhülle

Neulich habe ich bei Pinterest eine tolle Puppendecke gesehen - mit verschiedenen Herzen auf Jeans. Sah irgendwie niedlich aus, aber ich hatte was anderes gesucht und mir deswegen nicht "gepint". Jetzt finde ich meine "Quelle" nicht mehr.
Aber die Idee war in meinem Kopf, und wuchs und wuchs...

Montag und Dienstag habe ich ein wenig *hüstel* Zeit am Boden und an der Nähmaschine verbracht - aus drei Jeans 10x10cm Quadrate ausgeschnitten und Stoffreste rausgesucht und einfach freihand Herzen geschnitten. Ja, sie sehen alle individuell aus - das war so der Plan.

Der Rest ging dann erstaunlich schnell: Herzen auf Hosenquadrate legen (Stecken habe ich mir ebenfalls geschenkt) und einmal im Zickzack runterherum genäht. Ab und an - und eigentlich war das das aufwendigste - habe ich die Farbe gewechselt *g*.

Einmal alles am Boden gelegt, ausgerichtet, paßt - ach komm: nähe das noch schnell zusammen - FERTIG.

OK, jetzt muß aber wirklich ganz ganz dringend gebügelt werden! Evtl müssen auch noch die Nahtzugaben umgenäht werden. Dann kommt noch oben und unten ein rosa Streifen Stoff dran. Leider reicht er nicht für einmal rundherum, dafür gibt es dann an den Seiten lila. Evtl. mit einem Rosa Quadrat in der Mitte, das weiß ich noch nicht. Zum Glück habe ich beide Stoffe schon in den Herzen drin, so dass sich da was wiederholt. Denn ansonsten habe ich jeden Stoff nur einmal verwendet und beim Raussuchen eigentlich nur geschaut: Mädchen oder Junge. Wobei, zwei Jungenstoffe sind auch drin: die Piraten und der Weltraumstoff. Von letzterem allerdings ein Ausschnitt ohne Alien oder Raumschiff.

Die Rückseite wird dann auf Wunsch der Prinzessin ein türkiser Fleece mit Schneeflocken. "Mama, ich will Elsa auf der Rückseite." Alles was blau oder türkis oder Schnee ist, ist Elsa *g*

Schnittmuster: keines
Idee: Pinterest
Stoff: bisher Jeanshosen und Baumwollstoffreste
Kosten: quasi keine, außer Garn *g*
verlinkt: ich erlaube mir, es mit "Wir machen klar Schiff" zu verlinken, denn dort wird ebenfalls gerade eine Kissenhülle genäht aus Quadraten mit Applikationen (auch wenn es dort akkurate Kreise sind und keine shabby Herzen - sorry, wenn es nicht paßt, löscht es einfach wieder)

Kommentare:

  1. Liebe Sonja,
    eine sehr schöne Idee und es passt sehr gut zu unserem Motto.
    Keine Angst wir löschen dich nicht, sondern freuen uns , dass du dich verlinkt hast. Wir haben ja gesagt jeder kann seine Ideen einbringen und es muss keiner eines der drei Kissen nacharbeiten, war auch nur zur Anregung gedacht.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  2. Das passt doch super und das Kissen wird sehr schön aussehen. Deine Idee bereichert doch unsere Ideen, die wir ja nur als Anregung in den Raum werfen, zusätzlich. Mir gefällt, dass du wirklich lauter Reste wie Jeans genommen hast und die Herzen so schön individell bleiben dürfen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hej sonja,
    Das sieht richtig toll aus mit den herzen und dem jeansstoff! Prima,das alle etwas unterschiedlich sind :-) gefällt mir schon total gut! Ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen