Freitag, 2. Februar 2018

Freutag

Es ist Freitag - also Freutag

und ich will meine Freude mit euch teilen! Vielen Dank für die lieben Kommentare, vor allem auf meinen gestrigen Post. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und erwarte heut mein Päckchen und schwupp kann ich am Wochenende ein langjähriges Projekt abschliessen. Vor allem die Idee oder der Vorschlag mit dem Webband kam gerade zur rechten Zeit!

Und jetzt kommt eine ganz extrem persönliche Freude. Ich habe einige Tage mit mir gerungen, ob ich das überhaupt schreiben will, ob ich das überhaupt schreiben kann, ob es jemanden überhaupt interessiert.
Aber dann habe ich mir überlegt, wie glücklich ich bin. Und dass es nur eine einzige Sache gibt, die ich in der Beziehung bedauere: nämlich es nicht schon viel eher versucht zu haben

Um was es denn nun eigentlich geht? Um die Menstruationstasse.

Letzte Woche Freitag hab ich mir eine neue gekauft - in strawberry. Und das ist so ein wundervolles rot. Sieht sie nicht wunderschön aus?

Und jetzt mache ich ein wenig WERBUNG: Die Tasse heißt Merula Cup und die Erfinderin dieser ganz besonderen Tasse heißt Merle - ich habe sie vor vielen Jahren über Facebook kennenlernt. Sie hat die Mission auf sich genommen und eine Tasse für alle Frauen erfunden. Vorher war es ein wenig umständlich für sich die richtige Tasse zu finden, ich sage nur: Beckenbodenzustand, Portiostand. Diese Tasse in 6 tollen Farben ist für alle, fester Beckenbod: kein Problem; weicher Beckenboden: kein Problem; Stand des Muttermundes hoch oder niedrig: kein Problem. Und das beste: Merle verkauft die Menstruationstassen nicht nur im Internet oder über Apotheken, sondern einfach bei dm. Perfekt, oder.

Wer noch mehr wissen möchte, wie ich damals dazu gekommen bin, kann einfach weiterlesen, alle anderen ignorieren mein Geschwafel und freuen sich einfach mit mir über meine neue Tasse, meine neue Freiheit!

Ich bin vor fast 2 Jahren umgestiegen, noch nie war Hygiene in der Zeit einfacher gewesen. Morgens und abends ausleeren und fertig. Ich muß keine Bedenken im Schwimmbad oder in der Sauna haben, dass man was sieht (Fädchen). Ich muß keine Angst vor Dixi-Toiletten haben, wenn man sich unterwegs mal nicht gescheit die Hände waschen kann. (wobei der normale Ekel vor Dixi-Klos aber bleibt *g*), längere Ausflüge oder Wanderungen im Wald kein Thema sind.
Tampons, die einfach alles austrocknen und dann unangenehm werden  - Passé.
Binden, die riechen und irgendwie immer fühlbar und vermeintlich auch sichtbar sind - Passé.
Die Menstruationstasse ist einfach nicht zu spüren. Ich finde sogar, dass das Bauchweh, welches ich immer hatte, davon deutlich weniger geworden ist.
Der Vorteil nicht ständig neue Binden und Tampons kaufen zu müssen und (peinlich peinlich) in der Handtasche mitzuschleppen ist unschlagbar - und das nicht nur in Sachen Umweltschutz und Geldbeutel. Kinder können einen da in echt unfaßbare Situationen bringen *grusel*.

Meine Bedenken, die mich wahrlich 5 Jahre davon abgehalten haben, mir solch eine Menstruationstasse zu kaufen, haben sich vollständig in Luft aufgelöst. Es ist kein blutiges Unterfangen die Tasse zu entfernen, zu leeren, zu säubern und wieder einzusetzen. Es geht mit ein wenig Übung genausoschnell wie *prust*Windeln wechseln, nein, natürlich so schnell wie Tampon oder Binde wechseln. Auch die Anschaffungskosten relativieren sich.
Einen sehr netten Nebeneffekt habe ich mich entdeckt: Auch richtig Trampolinspringen geht wieder mit "relativ voller" Tasse. Denn die versperrt dann alles, was geschlossen sein muß und dem Hüpfen steht nichts mehr im Wege. Aber Achung: zu voll geht nicht, dann rutscht sie runter *prust*.

verlinkt mit: Freutag

Kommentare:

  1. Hast du den Post zweimal veröffentlicht? Den hab ich doch letzte Woche oder so hier schon mal gelesen... Hab mir darauf hin nämlich auch die Merula Cup bei dm geholt, hatte schon länger drüber nachgedacht und es dann nach deinem postiven Bericht endlich mal gemacht. Liebe Grüße, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,

      das freut mich zu hören, dass ich jetzt das letzte Tröpfen für deine Entscheidung gewesen bin. Lass mich ruhig wissen, ob und wie zufrieden du bist.

      Und ja, ich hatte das letzte Woche schon mal drin, aber irgendwie ging der Post nicht mehr zu öffnen, dann hatte ich ihn gelöscht und konnte ihn nicht gleich wieder einstellen. Dann habe ich mir überlegt, ob ich das überhaupt will. Naja, das Ergebnis siehst du hier *g*

      LG
      Zottellotte Sonja

      Löschen