Donnerstag, 1. März 2018

Kissen: Vorteil fertig und Rettung der Lieblingshose

An manchen Tagen kommt alles anders als man denkt.

So auch heute. Der Plan: Arbeit/Schule/Kita, heimkommen, Essen, Hausaufgaben, Zahnarzt, Tanzen Prinzessin, Tanzen Prinz, währendessen Einkauf, fliegende Kinderübergabe in der Garage an den weltbesten Ehemann und zur Krönung Reha-Sport für mich. Klingt viel, ist es auch, aber hätte geklappt!

Aber die Prinzessin macht uns einen großen Strich durch die Rechnung: Sie hat Fieber! keine Kita, kein Zahnarzt, kein tanzen. Aber auch kein Tanzen für den Prinz. Ich kann ja schlecht mit einem fiebernden Kind durch die Gegend fahren und vielleicht  noch einkaufen gehen. Und ganz zum Schluß sogar einen Strich durch meinen Sport, weil mein Mann verkehrstechnisch günstiger zur Turnhalle kommt als nach Hause.

Und was macht man draus? Logo: das beste. Prinzessin schläft, der Prinz spielt und die Mama näht(!).

Das Kissen für die Prinzessin nimmt endlich Formen an. Ich hatte mich ein wenig verrechnet und brauchte noch einen Rand. Aber der Stoff, der mir gut zu gefallen hatte, war einfach zu klein. ABER mit einem kleinen Trick hat es doch noch geklappt und es sieht genauso aus, wie ich mir das für sie vorgestellt habe.

Sie hätte gern hinten Fleece mit Sternen. Ich bin noch nicht ganz überzeugt. Und ich bin mir auch nicht sicher, wenn ich einen Hotelverschluss mache, ob ich den Fleece dann zweimal umnähen muss oder nur einmal.

Und damit der Prinz nicht zu kurz kommt, habe ich ihm noch seine Lieblingshose repariert. Zum dritten mal. Beim ersten Mal einen Aufbügler ans Knie. Dann ging die Hose direkt unter dem Aufnäher kaputt, mit Jeans hinterlegt und schön "gestopft". Und nun ging die Hose wieder darunter kaputt. Ich muss aber auch fairerweise dazusagen, dass er die Hose echt lange trägt, sie wächst auch "oben rum" schön mit und dadurch "verschieben" sich seine Kniee in der Hose.

EIGENTLICH wäre die Hose jetzt auch langsam einfach zu kurz. Da er aber partour keine Hose mit Knöpfen anziehen möchte und sie ja sonst auch noch gut ist, habe ich mir überlegt, wie ich sie verlängern kann. Erst wollte ich sie mittig durchschneiden, ein Streifen Jeans einsetzen und damit verlängern, aber dann hätte ich die Aufnäher ruiniert. Deswegen habe ich unten quasi innenliegende Bündchen angenäht. Grün - ist seine Lieblingsfarbe und paßt perfekt zum grünen Streifen vom Bauchgummi. Foto gemacht - und jetzt darf die Hose erstmal eine Runde in die Waschmaschine  *hihi*

verlinkt mit: wir machen klar Schiff





Kommentare:

  1. Liebe Sonja,
    das Kissen wird sehr hübsch und die Lieblingshose hast Du perfekt gerettet :O)
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, vielen dank für die lieben Worte!

      Dir auch ein schönes entspanntes Wochenende
      Zottellotte Sonja

      Löschen
  2. hej sonja,
    dein kissen gefällt mir! mit den vielen unterschiedlichen herzen ddrauf finde ich es wunderschön! klasse, das du bei unserem sew along mitmachst, das freut mich! :0)hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Superschön dein Kissen - ist es fertig und hast du den Fleece bezwungen. Das mit den Hosen ohne Knöpfe kenne ich gut - aber mal ehrlich das ist für die Lütten doch auch viel praktischer so! LG Ingrid

    AntwortenLöschen