Montag, 25. Februar 2013

Koffer voller Stoff(abschnitte)

Ich habe letzte Woche einen riesengroßen Koffer vermacht bekommen. *freu*

Der Koffer ist gigantisch alt und verranzt und kaputt und leider nicht mehr brauchbar *grmf*. Der erste Blick offenbarte Stoffe. Nun dachte sich meine Freundin, sie bringt mir das mit und ich kann sehen, ob und was ich damit anstelle.
Mann: Ich war gespannt wie ein Flitzebogen.
Der Koffer steht erstmal artig in der Wohnung und ist unterwegs nicht komplett auseinandergefallen.

Beim Öffnen war natürlich sofort der Prinz zur Stelle:
Und dann mußte ich doch sehr anfangen zu lachen *kicher*. Die Dame, der der Koffer mal gehört hat, hat wohl einfach nur zu kurze Beine. Sie hat (gefühlt) ihr Leben lang die Hosenbeine gekürzt und die Stoffabschnitte aufgehoben und in dem Koffer gesammelt. Und das sogar für Nachbarinnen oder Freundinnen und für sie hat sie die Stoffe sogar immer säuberlich beschriftet und das in Massen:

Ich bin jetzt mal grob drübergepflogen und habe ganz vieles einfach entsorgt. Ein paar breitere, buntere und schöne "Streife" (mehr ist es wirklich nicht) habe ich aufgehoben, gewaschen und getrocknet. Aber so eine wirklich tolle Idee habe ich noch nicht, was ich damit anstellen kann.

Wer Ideen hat: Raus damit!
Sollte ich bis Ende des Jahres davon nichts genutzt haben, fliegt es gnadenlos in den Müll. (Das mußte ich jetzt für mich schreiben, damit ich mir ein wenig Druck mach und meine Fantasie anstrenge!)

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,
    Ideen gibt es doch ganz viele...zum Beispiel eine Kinderdecke, aus aneinder genähten bunten Stoffstreifen, eine Wimpelkette,fürs Kinder zimmer, ein Kissen, kleine Tierchen...ich bin sicher du wirst für die tollen Restchen SToffe eine tolle Verwendung finden.
    Anbei möchte ich dich noch herzlichst bitten, dich als öffentliche Leserin einzutragen, damit ich dein Los werten kann;-) Danke nochmal...
    Werde mich auch gleich unter deine Leserinnen mischen...
    Viel Spass beim Nähen und Kreativ sein..

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hatte jemand ja wirklich eine Sammelleidenschaft ;)
    Wie wär es mit einer Patchwork-Arbeit?
    Oder mit sowas:
    http://luloveshandmade.blogspot.de/2012/07/how-to-recycle-your-fabric-scraps.html
    Oder ein Kissen mit Applikation, zum Beispiel so eins, welches ich hier verlinkt habe (und immer noch nicht gemacht habe):
    http://goldengelchen.blogspot.de/2012/09/stoffe-shoppen-bei-frau-tulpe.html
    Irgendwas findet sich doch bestimmt!
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist eine schwer wiegende Erbschaft, die Dame wollte sicher für eventuelle Reparaturen gerüstet sein.
    Als Verwertungsmöglichkeit liegt natürlich Patchwork nahe.
    Ich würde auch nach meinen Stoffvorlieben zu Material und Farben sichten.
    So eine Sammlung "adoptieren" braucht Platz und Ordnungssystem, sonst denkt man im Fall der Fälle nicht dran. Andererseits fehlt mitunter für ein Patchwork eine Farb-Abstufung oder ein Akzent ...
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen