Montag, 7. Oktober 2013

Tag 6 & 7 des Schnabelinas Taschen-Sew-Along

Ich habe mich heut abend noch einmal an die Nähmaschine gesetzt. Wozu habe ich denn auch sonst Urlaub?! Ausschlafen??? Ne! Nicht wenn ich Schnabelinas Bag fertig bekommen will.

Von Tag 5 fehlte mir noch das Festnähen der Taschengurte. Ups: kein dunkles blau vorhanden, also Jeansblau. Geht,... fällt eigentlich nur an den Kreuzen auf - oder weil dort noch Kreidereste sind.

Tag 6 war für mich kaum der Rede wert. Ich habe vergessen mir einen endlos Reißverschluß zu besorgen und konnte so nur das einfache Seitenteil zuschneiden. Schade, denn eigentlich hatte ich mich schon auf das Zip-It-Teil gefreut. Aber noch einen Tag warten wollte ich nicht. Dummerweise hatte ich meinen "bayrischen" Jeansstoff doof zugeschnitten und mußte das Seitenteil "stückeln". Naja, so schlimm auch wieder nicht, aber es ist halt nicht im Stoffbruch zugeschnitten, sondern genau in der Mitte mußte ich es zusätzlich zusammennähen.


Tag 7 war wieder mehr Arbeit. 8 Patches mußte ich zuschneiden, weil ich mich einfach nicht mit dem Paspelgedanken anfreunden kann. Wobei ich muß schon sagen, Rosi veröffentlich gerade täglich viele wunderschöne Taschen (hier und hier und hier und hier und hier... folgen sicherlich noch mehr, meine fehlt ja auch noch *g*). Und da sind sehr viele mit Paspel bei, und es gefällt mir doch. Vielleicht bei der nächsten Tasche. Also Patches zusammennähen, einschneiden, wenden, bügeln, auflegen, feststecken, festnähen - easy. Mein Maschinchen hat nicht gemuckt oder gemurrt als es durch 1x Jeans, 4x Herrenhemd, 1x Baumwolle und Gurtband mußte. Selbst als ich zum Schluß den Taschenboden angenäht habe, keinerlei Aufbegehren - dabei kam da noch einmal eine Schicht Jeans dazu. (7 Stoffschichten + Gurt - meine alte hätte sicherlich gestreikt)
Ja... sieht wirklich schon aus wie eine Tasche - eine schöne Tasche

Ohne Kampf durch die vielen (bis zu 7!) Stoffschichten

Einseitig ist der Boden angenäht - sieht doch lustig aus, oder

Kommentare:

  1. Oh cool, es geht voran... ich bin gespannt. Welche Größe nähst Du?
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe in Größe small. Habe lang hin und her überlegt. bisher gefällt mir die Größe gut
      und wenn es weiterhin so gut klappt, kann ich sie mir noch mal in größer oder GROSS nähen *freu*

      Ich will heut fertig werden - also schnell wieder an die Maschine!

      Löschen