Dienstag, 8. Oktober 2013

Es ist vollbracht: Schnabelina Bag (small)

WOW - sieht die toll aus!
Wow - steckt da ein Haufen Arbeit drin *g*

Ich finde, das hat sich vollauf gelohnt! *platze gleich vor Stolz* Mein Schnabelina Bag.

Schnabelina alias Rosi - du bist ne Wucht, dass du so eine tolle Anleitung machst. Und uns auch gleich alle mitnimmst zum Probenähen. Wahnsinn! (ok,.... letzten Punkt habe ich ja zeitlich ein wenig verpaßt.... next time)


Schnablina Bag von vorn
3 Tage habe ich an meiner Tasche genäht und gelernt. Es hat sich hinten raus doch noch ein wenig gezogen. Vielleicht lag es an den laufenden Unterbrechungen, vielleicht bin ich einfach zu langsam oder zu unsicher oder what-ever - egal. So ist es denn zwar keine Nachtschicht, aber doch noch eine Spätschicht für mich geworden. Entgegen meiner sonstigen Schlafgewohnheiten. Und nun kann mein Täschchen mit auf Reisen gehen - Wien wir kommen!!!!

OK - die Foto sind jetzt nur bei Kunstlicht und Blitz und noch dazu auf der Couch möglich. Aber es ist ja auch schon 23 Uhr durch.

Schnablina Bag von hinten
Ein wenig was zum Stoff hatte ich ja schon erzählt: Jeans und rote Blumen aus Bayern, gelb-orange-kariert ein altes Hemd von meinem Bruder. Und innen habe ich meinen tollen grünen Baumstoff verwendet - Daraus habe ich mir schon einmal etwas genäht *lach* und zwar auch für Rosi! (guckst du hier: Mix-It Hut von Schnabelina)
Schnablina Bag von innen mit Reißverschluß- und 2 offenen Taschen
Innen habe ich mir zusätzlich zum Reißverschlußtäschen noch 2 offene Tascherl auf der anderen Seite gegönnt. Irgendein Nippes hat man ja immer bei, der nicht verloren gehen soll oder leicht gefunden werden muß. Also grundsätzlich planlos, aber bei Bedarf vorhanden *puh*

Von der Seite habe ich mir alle Verschönerungen gespart, wobei ich kurzfristig überlegt habe, mir vielleicht Reflektorstoff zu kaufen...
Schnabelina Bag von der Seite
Mit meiner Nähmaschine bin ich hochzufrieden. Sie ist munter durch alle Lagen Stoff gekommen. Eine Nadel habe ich mir verbogen und schon angefangen auf Gurtband zu schimpfen, aber dafür konnte ja weder die Nähmaschine noch das Gurtband etwas. Wieso die Nadel allerdings schief wurde? Keine Ahnung!

Ich liebe meine Schnabelina Bag. Und auch wenn es lang gedauert hat, ich werde sie mit Sicherheit noch einmal nähen. Für mich in größer oder GROSS. Meine Schwägerin in Berlin hat schon angedeutet, dass ihr die Tasche gefällt, dann allerdings mit langem Schultergurt.

Das eine oder andere Problem hatte ich schon gehabt. Aber eher Kleinigkeiten:
Ich hatte mir das Bild vom Außenreißverschluß schlecht angesehen und ihn quasi verkehrt herum eingenäht und am Ende hatte ich nur 3cm, statt 8cm. Kein Thema, stört nicht, weiß nur ich und ihr.
Aber irgendwie hatte ich eine "böse" Denkblockade in den Seitenstreifen vom oberen Zipper, da habe ich am Ende noch mal alle Teile festgehuschelt. Da darf jetzt keiner so ganz genau hinsehen. Und ein zweites am Seitenteil. Dabei habe ich extra das einfache Seitenteil genommen (ohne Zip-it). Ich habe eigentlich nur vergessen noch einen langen Reißverschluß zu kaufen, dumdidum. Aber irgendwie hatte das am Ende beim Zusammennähen dann nicht gepaßt. Aber auch hier konnte ich quasi mit den Seitenteilen in einem Rutsch alles zusammenschustern, dass es paßt. Wenn allerdings heut nicht Creadienstag wäre und wenn heute nicht der letzte Tag wäre um Rosi Bilder zu schicken, dann läge ich längst im Bett und die Tasche unfertig in der Ecke. Wer weiß, wann ich mich dann dran gesetzt hätte, das auszubessern. War ja gar nicht schlimm. Ist halt jetzt mein Original!
Ach ja: und als absolutes Highlight! Ich habe es geschafft das Gurtband an 3 von 4 Stellen mit einzunähen beim abschließenden Zusammennähen *ÖRGS* . Und wann hab ich das gemerkt? Klar, nach dem Wenden. Aber auch das konnte ich im Nachgang ausbessern. Habe jetzt eine Naht mehr - fällt aber nicht auf, nur wenn man´s weiß.

Aber nun, GENUG der kleinen Missgeschicke. Ich will mich freuen!
und ich will ins Bett *g*....

Gute Nacht

P.S.
Klar, das geht jetzt noch an den Creadienstag #094, an Meertje und an den Upcycling - Dienstag #73
Aber stöbern werde ich dort heut nimmer mehr.... da lasse ich mich morgen inspirieren. *freu*

PP.S.
Wer alle meine Berichte zum Schnabelinas Taschen-Sew-Along lesen möchte (kann ja sein), der kann bei meinen Labels auf Taschen-Sew-Along klicken.

Kommentare:

  1. Ui - die ist aber auch seeeeehr schön geworden - irgendwie gefallen mir alle besser als meine eigene ... in zwei Wochen hab ich wieder Luft - da muss ich glaube ich noch eine nähen .... :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW - rotwerd! DANKE
      Ich bin - ohne Witz - mächtig stolz! Ich hatte die Tasche jetzt in Wien und es paßt so viel rein. Und trotzdem, wenn ich andere Taschen sehe, dann bin ich neidisch. Ist wohl immer so *g* vielleicht ein Ansporn *lach*

      Löschen