Dienstag, 17. September 2013

Pixi-Buch-Hülle und *JIPPY* meine neue Nähmaschine!!!

Die Quälerei hat ein Ende. Die Zeiten meiner alten (preiswerten oder auch billigen) Nähmaschine sind vorbei. Heut ist die neue eingezogen. Lang hab ich mich mit der Entscheidung gequält. 1000 Optionen durchgespielt und wieder verworfen. Noch ist sie hier gerade erst eingezogen. Vor 2 Stunden hat der Postmann (ach ne, der Paketbote) zweimal geklingelt - echt jetzt! Dabei war ich voll schnell an der Tür!

Darf ich vorstellen? oder "we proudly present..."

                                     W6 N 5000


Oh was freu ich mich sie auszuprobieren! Noch sind die Kabel jungfräulich verpackt. Und wenn ich vernünftig bin, dann bringe ich jetzt erstmal meinen Prinzen zu Bett und vielleicht seh ich dann nur fern, anstatt die Nachbarn unter mir mit dem Nähmaschinenlärm zu stänkern. Aber will ich immer vernünftig sein?
Morgen muß ich ja auch wieder zeitig raus und arbeiten. Nach der Arbeit heißt es einkaufen. Dann Schwiegermama abholen. Und anschließend zur Geburtstagsfeier von meinem Neffen fahren. Sprich es wird wieder spät. Und Donnerstag sieht es nicht wirklich anders aus...

Naja, aber da wir ja Dienstag haben und ich meine lieben Gewohnheiten gern pflege, gibt es noch einmal eine kleine selbstgenähte Pixibuch-Hülle. Genaugenommen, ist es nicht nur für Pixi-Bücher, inzwischen gibt es ja auch höhere und breitere. Und die passen alle rein.
Probeweise habe ich 4 große Heftchen und 11 kleinere reingesteckt und es ginge evtl noch ein paar mehr.

Noch fehlt der KamSnap zum Verschließen, aber den mache ich noch mal so nebenbei. Den Bienenstoff habe ich ja schon einmal als Pixi-Buchhülle und als Innenfutter der Kindergartentasche verwendet. Die Innenseite ist ein schmaler Streifen vom großen Schweden (da wollte ich eigentlich einmal Tatütas üben...) und die Klappen sind aus dem Saum von meiner alten Jeans. Bissel tricky zu vernähen, weil sie einen hohen Stretchanteil hat. Meine alte Nähmaschine hat auch genau bei dem Teil ein wenig gestreikt und immer mal wieder eine Masche ausgelassen und zweimal mußte ich die knappkantige Außennaht auftrennen, weil sie Fäden geworfen hat. *grmf* - ich sag dazu nur: "mein Nahtauftrenner und ich"

Oh... Bilder... kommen sofort:

Und weil ja noch ganze 4 Stunden Dienstag ist, wird das ganze jetzt verlink: Creadienstag #091, Meertje, made4boys und Kiddikram.

Außen

Innen

Innen  mit 15 Mini-Büchleins "im Bauch"

Gefüllt von der Seite

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine....bin gespannt ob du zufrieden bist.Ich hab gerade mal im Netz gestöbert und mich belesen, was deine Neue alles kann...klingt beeindruckend...ich bin nämlich auch auf der Suche nach was Neuem...es wäre also ganz toll, wenn du nach der Probezeit mal Meldung machst,ob du die Maschine weiterempfiehlst.
    Viele Grüße,Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ja, das habe ich vor! Ich hoffe ich komme sehr bald zum Testen. Gestern hat doch tatsächlich die Vernunft gesiegt. *g*

      Löschen
  2. Schön ist das geworden.
    Ganz viel Freude mit Deiner Neuen!
    LG
    Car o

    AntwortenLöschen