Sonntag, 18. Juni 2017

Häkelmütze im Sommer

Ich bin derzeit an einem größeren Projektt am Häkeln. Alles noch ein wenig geheim - der Prinz bekommt in seine Schultüte einen gehäkelten Hai. Wieso Hai? Er wünscht ihn sich schon sehr lange! Und ich finde die Gelegenheit sehr gut.

Naja, und die Prinzessin will immer sehen, was ich mache und dann mithelfen Häkeln mit 3 Jahren funktioniert zwar noch nicht, aber zeigen wollte ich es ihr trotzdem mal. Aber bitte nicht am Hai *g*

Schnell rote Wolle rausgekramt, die Häkelnadel geschwunden, mit ihrer kleinen Hand in meiner Hand und einfach drauf los,... dann im Kreis und dann rund.... und dann kam mir die Idee einfach draus eine Mütze für ihr "Baby" draus zu machen. Dabei ist die Prinzessin dann eingeschlafen, aber ich habe mich festgebissen und durchgebissen und ohne Anleitung oder Plan die Mütze fertig gehäkelt. GEFÄLLT mir richtig gut - und paßt auch super. Allerdings nicht auf den kleinen Puppenkopf, sondern auf den großen - naja, irgendwas ist ja immer *g*

Am nächsten Morgen kam von der Prinzessin allerdings direkt der Kommentar, dass die Mütze auf dem falschen "Baby" ist... ok, da muß ich dann wohl noch mal ran.

geschätzte Zeit: dicke 3 Stunden - aber an einem Abend!


Kommentare:

  1. Tja, so kanns gehen, Sonja!
    Wie konntest Du nur die Mütze für's falsche Baby häkeln?
    Herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß beim Hai-häkeln.
    Pia René

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank... beim Hai ist mir doch glatt die Wolle ausgegangen - da muß ich morgen Nachschub besorgen.
    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen