Dienstag, 29. November 2016

Federmäppchen


Mein Sohn hat jetzt sein letztes Kindergartenjahr gestartet. Das letzte Kindergarten ist das Dinojahr, weil die Kinder dann die ältesten sind. Er ist jetzt ein Dino-Kind, und auch noch ein besonderes, denn er ist der einzige in seiner Gruppe. Dieser Jahrgang ist sowieso besonders, denn es gibt nur 5 Kinder, die im Sommer in die Schule wechseln.

Jedenfalls bekommen die Dino-Kinder eine Schuleingewöhnung, seit den Herbstferien gehen sie einmal die Woche für eine Stunde in die Schule. So lernen sie schon den Weg, die Räumlichkeiten und die Lehrer kennen. Das wird (so der Plan) den Übergang zum Schulkind erleichtern. In dieser einen Stunde bekommen die Kinder ihre ersten Aufgaben - mal was ausmalen, mal was ausschneiden, mal was kleben, mal was sortieren - vorschulkindgerecht.

Auf jeden Fall bekommt jedes Kind hierfür ein Mäppchen (wie es hier in Rheinland-Pfalz heißt, für mich wird es wohl immer ein Federmäppchen sein).

Da der Prinz gerade total auf die Hörspiele von "Was ist Was" steht, fiel seine Wahl auf eine Federmappe als Hai. OK, bissel im Netz gesurft und eine sehr schöne Anleitung gefunden. Leider war sie auf englisch und an einer Stelle habe ich sie nicht so ganz verstanden.... aber irgendwie hat es dann doch geklappt. Inzwischen habe ich die Anleitung sogar auf Deutsch gefunden.

Der Stoff ist - wie sollte es auch anders bei mir sein - recycelt. Außen ist es graublauer Cord aus einer alten Hose von meinem Bruder, innen ist es roter fester Stoff von einem alten Tragekorb. Der Reißverschluß ist allerdings niegelnagelneu gewesen und soll jetzt die Zähne sein.

Mein Sohnemann ist hoch zufrieden. Ich bin mit dem Ergebnis durchaus einverstanden, vermute allerdings, dass die Öffnung über das Maul sich als unpraktisch erweisen wird. Wir werden sehen.

Und jetzt noch schnell meine Verlinkung: Creadienstag, Meertje, Kiddikram von LunaJu und made4boys

Kommentare: