Dienstag, 18. Juni 2013

Jungs-Schiebermütze

Nach der selben Anleitung wie die Mädchen-Schiebermütze habe ich diese Woche die Jungs-taugliche Variante der Schiebermütze genäht. Also, wieder die Anleitung von Eltern genommen und meine eigenen Bilder zu genutzt, den einen oder anderen unverständlichen Punkt ausgelassen und - das ist mir recht gut gelungen - einen bunten Akzentrand gesetzt. Und vor allem den Abnäher ein wenig größer gemacht, damit die Schiebermütze besser passt. Insgesamt find ich sie nach vorn immer noch ein wenig kurz... aber schon wesentlich besser als das allererste Modell.

Der Jeansstoff ist noch von der Jeanshose aus dem Hause Winter. Den McQueen Aufbügler habe ich nicht nur aufgebügelt, sondern rundherum auch einmal abgesteppt - sicher ist sicher. Der rote Stoff ist von meiner Freundin aus Bayern.

Und meinem Prinzen scheint die Mütze auch gut zu gefallen, denn er hat sie aufgesetzt gelassen! Und das nicht nur für die Fotos, sondern auch schon im "Außeneinsatz".

Eh ich die verwackelten Bilder präsentiere, verlinke ich noch schnell zum Creadienstag #78, zu Meertje und zu Made4Boys. (Note to myself: Outdoor-Bilder machen und nachreichen!)



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sonja,

    Ich habe eine Schiebermütze nach Karl&Karlsson von lillemo genäht. Ist sehr einfach (sonst hätte ich es nicht geschafft):
    http://monasseifenkiste.blogspot.de/2014/03/klimperkleine-sommerhose.html

    Allerdings habe ich zwei Fragen: Das Schrägband innen wird nur angenäht, damit man außen die Nähte hat???? Dann kann ich doch auch einfach neben der Naht, die Ober- und Seitenteil verbindet auf der Nahtzugabe absteppen, oder?!

    Wie hast Du das farbige Band gemacht? (Ist das der Schritt "Baumwollband, Flies (nicht klebend) und Schaumstoff genau in der Länge des KU plus Naht zuschneiden usw?")

    Danke & Grüßle,
    Mona

    AntwortenLöschen