Dienstag, 19. Februar 2013

Aus alt mach neu, Teil 2

Da mußte ich aber weit weit weit in meiner Blogvergangenheit suchen - ok, so lange blogge ich jetzt ja auch noch nicht. Gefunden hab ich es. Erschreckend: wie lang ich von meiner ersten Idee bis zur Vollendung gebracht habe.
Hier könnt ihr die erste Beschreibung lesen: Aus alt mach neu

Es war einmal eine Jeanshose, die einfach so durchgescheuert war, aber eigentlich paßte sie viel zu gut, um nicht versuchen irgendwas davon zu retten. Ich habe ihm Netz dann Ideen gefunden, wie man aus einer alten Jeans einen tollen Rock nähen kann. Gleich bin ich losgezogen und habe schönen farbenfrohen Stoff gekauft. Mutig hab ich die Hosenbeine abgeschnitten (daraus ist schon eine tolle Tasche geworden, siehe hier) und den Rest aufgetrennt. Dazu habe ich mir sogar extra einen Nahtauftrenner gekauft. (*lach* stimmt.... das war in der Nacht zum 1.12.... da kam das zweite Winterkind auf die Welt und ich habe auf das erste Winterkind gewartet, das bei mir dann übernachten sollte....Mann, ist das lang her!) Schon damals wollte ich Bilder hochladen. *dumdidum*
Naja, und jetzt habe ich endlich den bunten Keil eingenäht und eine schöne Unterkante gezaubert und das ganze noch mit 3 Blümchen verziert. Traumhaft und alltagstauglich.
Da es hier aber grad mal wieder schneit, gibt es nur Tragebilder mit Jeanshose drunter. Sonst wäre mir das einfach zu kalt.

So,.... und jetzt bin ich noch sehr gespannt, was bei Creadienstag und bei Meertje los ist!

schräg von links aus dem Handgelenk

von oben nach unten

die schöne Rückseite

mein Stolz die Blümchen

Kommentare:

  1. Sehr schön! Das steht schon so lange auf meiner Liste und immer wieder verschiebe ich es.
    Der Rock sieht jedenfalls toll aus!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Toll. Ich habe da auch so einige Jeans hier die ich umnähen könnte.
    Vg nadine

    AntwortenLöschen