Donnerstag, 31. Januar 2013

Fühl-Memory für kleine Krabbelfinger

Es ist endlich fertig. Meine erste Auftragsarbeit: ein Fühl-Memory für kleine Krabbelfinger.

Also ich nenne es so, weil die Kleinsten schon damit spielen können, selbst wenn sie die Regeln für Memory noch nicht beherrschen: stapeln, aneinanderlegen, anfassen, zeigen, anfangen zu beschreiben, Inhalt erraten, auf dem Kopf balancieren, werfen,... scheinbar unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten.

Und dann mit einem gewissen Alter kann mit den Kartensäckchen quasi normales Memory gespielt werden, nur nicht mit den Augen, sondern mit den Fingern. Und damit die anderen auch wissen, welche 2 Karten derjenige, der dran ist, erfüllt hat, muß er den Inhalt benennen oder beschreiben.
Mit dem dazugehörigen Säckchen kann sogar die Blinde-Kuh-Variante gespielt werden: 1 Kartensäckchen aus dem Sack ziehen und erraten. Oder versuchen im Sack ein Paar zu finden.

Dabei ist meine Leidenschaft zur recyclen nicht abhanden gekommen. Ich konnte wieder den Donald-Duck-Bettbezug nehmen. Und auch der Inhalt ist nicht lieblos gekauft, sondern schön zusammengesammelt und einzigartig zusammengestellt. Und es kommen auch nur wenige "doppelte Karten" zu meinem eigenen Memory vor. Hier will ich aber nicht den Inhalt aller 20 Karten verraten... vielleicht soll ja erraten werden, was drin ist, nur 1 Beispiel: Plastikchip vom Jahrmarkt fürs Karussell.
Auch mein Versuch "Memory" auf dem Säckchen zu applizieren, ist Resteverwertung: hier kommt die alte gelbe Jeans wieder zum Einsatz (wie hier).
OK, mir fehlt noch immer eine Kordel zum Verschließen, aber hier werde ich hoffentlich was in meinem Wollvorrat finden und dann eine Kordel häkeln.

Kommentare:

  1. Einfach genial, liebe Sonja!!
    Ganz liebe Grüße,
    Saibne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Sehe ich das richtig, das es zu dem gleich gefüllten auch noch je 2 gleiche Bilder vorhanden sind? Fühlen und auch später Fühlmemory ist für die Kleinen wirklich ganz toll. Mit meinen genähten Säcken haben wir auch Geräusche-Memory gespielt. Das war für die Größeren sogar noch toll. Das wird mit deinen Säckchen ja auch gehen, vorausgesetzt es ist nicht immer nur ein Teil drin. ;-)
    LG

    AntwortenLöschen